Das war der 1. Kräutertag in Sitzendorf

Das war der 1. Kräutertag in Sitzendorf

Heute fand der erste Kräutertag in Sitzendorf statt. Bei viel Sonne und einem kleinen Schauer am Nachmittag konnten viele Kräuterinteressierte einmal sehen, fühlen, riechen und schmecken, was diese wundervollen Pflanzen ausmacht.

In einer Gruppe von 20 Personen zog die zweistündige Kräuterwanderung vom Sitzendorfer Kräuterbeet los und über Teile des Sommerbergs hinweg. Am Festgelände selbst lockten Aktivitäten und Köstlichkeiten. So wurden Kräutersträuße vorbereitet und verkauft aber auch Bastelfreunden das Selbstbinden gezeigt. Für die Kinder gab es Kräutersäcke und Kränze. Bei einem Kräuterquiz konnten Besucher ihr Wissen testen. Für's Auge gab es traditionelle Trachten und sogar Bilder und aktive Holzbearbeitung eines Künstlers aus Sitzendorf.

 

Auch der Magen kam nicht zu kurz. Kräuterbowle, Kräutersuppe, belegte Brote, Roster, Kuchen und frisch gebackenes Kräuterbrot sowie Kräuterbrötchen ließen keinen Besucher auf dem Gelände mit Hunger nach Hause gehen. Die Getränkeversorgung übernahm die Gaststätte "Zum Porzelliner".

 

Wer es erlebt hat, dem hat es gefallen. Wer nicht dabei war, bekommt beim 2. Kräutertag seine Gelegenheit. Wann dieser stattfindet, erfahren Sie natürlich rechtzeitig.

(0 Stimmen)
Facebook Twitter Google+ Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.